Bad sanieren: Badezimmer modern und nachhaltig umbauen

Die Badsanierung ist manchmal unumgänglich: wenn nach 20 Jahren oder mehr das Badezimmer im Altbau modernisiert werden soll, hilft oft nur der radikale Badumbau. Weder die Installationen noch die einzelnen Badelemente sind noch zeitgemäß und müssen erneuert werden. Für die gesamte Badsanierung ist im Vorfeld eine gute Planung notwendig, schließlich arbeiten dabei die verschiedensten Gewerke gemeinsam an einem neuen, modernen Bad.

Badsanierung & Badumbau: Ideen fürs Sanieren & Umbauen im Bad

Badsanierung & BadumbauWer die Kosten einer Badsanierung nicht scheut, kann sich auf ein neues und frisches Bad einstellen. Denn wer sich zu einer kompletten Badsanierung entschließt, der bezieht auch neue Installationen und eine Neugestaltung des Badezimmer Grundrisses in seine Pläne mit ein - schließlich wird sowieso das gesamte alte Bad entfernt. Zurück bleibt ein leerer Raum, der komplett neu befüllt werden kann mit modernen Badideen.

Notwendig wird das Umbauen und Sanieren besonders dann, wenn Altbauten mit unrenovierten Badezimmern neu bezogen werden. Aber auch nach starken Wasserschäden durch Rohrbruch kann der Badumbau unumgänglich werden. Ein weiterer möglicher Grund für die Badsanierung: das vorhandene Badezimmer soll möglichst altersgerecht oder behindertengerecht  gestaltet werden. Viele Eigentümer orientieren sich beim behindertengerechten Badumbau an der Zukunft und gestalten das neue Bad gleich passend für eine eventuelle spätere Gehbehinderung ohne unnötige Stufen und mit viel freiem Raum zum ungestörten Bewegen.

Bad sanieren mit guter Planung

Wenn eine einzelne Badrenovierung nicht mehr ausreicht, um das vorhandene alte Bad den neuen Ideen anzupassen, dann wird der Badumbau komplett in Angriff genommen. Das Umbauen und Sanieren erfordert eine sehr genaue Planung, schließlich soll das Badezimmer möglichst schnell nach dem Badumbau wieder benutzbar sein. Fachfirmen empfehlen deshalb, einen gut abgestimmten Zeitplan aufzustellen, in dem alle Gewerke mit einbezogen werden. Elektriker und Sanitärfachleute werden meist ebenso benötigt wie Maurer. Die Koordination zwischen diesen Gewerken kann schwierig werden, wenn der Eigentümer keine genaue Planung für den Badumbau besitzt.

Für die Badsanierung genauso relevant ist die Ausstattung: welche Elemente soll das neue moderne Badezimmer nach dem Umbauen beinhalten? Manchmal wird, um mehr Raum auch in kleinen Bädern zu erhalten, bei der Badsanierung bewusst die Badewanne entfernt und nicht mehr durch eine neue ersetzt. Verschiedene Duschen, ebenerdig und mit großzügigen Maßen, bieten meist denselben Wellnessfaktor wie eine klassische Badewanne. Durch die komplette Badsanierung ist man auch sehr frei in der Anordnung der einzelnen Sanitärobjekte. Vorhandene Installationen müssen dann natürlich eventuell beim Badumbau entsprechend angepasst werden.

Fachbetriebe für Badezimmer beraten beim Umbauen und Sanieren und helfen beim Badumbau auch bei der Organisation der einzelnen Gewerke.  

Das könnte sie auch interessieren:

Um die Badsanierung Kosten zu überblicken, braucht es ausreichend Planung. Preisvergleiche von Fachbetrieben helfen beim Überblick über die Kosten.
Die Badrenovierung Kosten bewegen sich in einer großen Spannbreite, je nach gewünschtem Stil, den Komponenten und möglicher Eigenleistung.

Autor: Sabrina Sailer