Platzsparende Tipps für ein kleines, aber modernes Bad

Die Badgestaltung für ein kleines Bad lässt sich mit der richtigen Farb- und Fliesenauswahl positiv beeinflussen: ein kleines Bad wirkt größer, Wände und Decken wirken offener. Genügend Platz lässt sich durch eine umsichtige Badplanung und Kleinmöbel erreichen. Sie bieten die volle Funktionalität, ohne Fläche zu verschenken.

Kleines Bad gestalten - große Fliesen & helle Farben

Kleines Bad gestaltenBild: Glamü GmbHKleine Badezimmer gestalten sich am besten mit hellen Farben. Warme und dunkle Farben wie Rotbraun, Orange und Rot machen einen Raum zwar deutlich wärmer, aber lassen ihn viel kleiner erscheinen.

Ein modernes Bad auf wenigen Quadrat­metern setzt deswegen auf helle Farben wie Weiß, ein helles Gelb, helle Blau- und Türkistöne.

Die Badgestaltung für ein kleines Bad wird durch das Fliesenformat beeinflusst: großformatige Fliesen lassen Wände und Decken insgesamt höher und länger erscheinen, als sie tatsächlich sind. Vertikale Mosaiksteinchen setzen Akzente, welche die Badgestaltung auflockern.

Besonders Bodenfliesen vergrößern mit große Formaten ab 20 mal 20 Zentimetern die Fläche optisch. Ein kleines Bad kann man gut raumhoch fliesen - auf sehr bunte strukturierte Wandgestaltung durch Farben und Putz sollte man eher verzichten.

Kleines Badezimmer einrichten mit Kleinmöbeln  

Kleine Badezimmer brauchen in der Regel Möbel, die auch für kleine Badezimmer angelegt sind. Für ein kleines Bad Ideen zu sammeln, bedeutet deshalb, passende Kleinmöbel im Hinterkopf zu behalten. Besondere Kleinmöbelserien erleichtern das Gestalten und Einrichten: Waschbecken und Unterschränke gibt es in einem deutlich verkürzten Tiefenmaß, so dass auch bei engen Durchgängen noch genügend Raum vorhanden ist.

Wichtig ist für kleine Badezimmer beim gestalten und einrichten, dass auch die Kleinmöbel eine entsprechende Struktur oder Oberflächengestaltung haben, die den Raum selbst nicht kleiner machen, als er ist. Ein kleines Bad gestalten bedeutet nicht zwangsläufig den Verzicht auf Dekoration, auf jeden Fall kann bei der Badgestaltung die Regel "weniger ist mehr" gelten. Kleine Badezimmer gestalten sich durch wenige Farbtupfer und einzelne Dekorationsstücke am leichtesten.

Für die Badezimmer Beleuchtung und das Einrichten gilt ebenfalls: nicht übertreiben. Sorgfältig platzierte Spots in der Decke und direkt an den Spiegelflächen sind für kleine Badezimmer eine ausreichende Beleuchtung. Fachbetriebe für Badezimmer helfen gern bei Auswahl und Badgestaltung für ein kleines Bad.

Das könnte sie auch interessieren:

Bad Accessoires sind nicht allein dekorativ, sondern erfüllen auch funktionale Ansprüche: für Wäscheaufbewahrung, Unterhaltung und Badezimmer Reinigung.
Stimmungsvolles Licht aus LED Beleuchtung bestimmt, wie gut aus einem Badezimmer durch ausgefeilte Badezimmer Beleuchtung eine Wellnessoase gemacht wird.

Autor: Sabrina Sailer