Anmeldung Fachbetriebe

Badezimmer mediterran gestalten mit Mosaik und Terrakotta

Mediterrane Badezimmer versprechen die südländische Leichtigkeit: Das tiefblaue Mittelmeer, sanfte grün bewachsene Hügel und warm strahlende Farben kommen einem da in den Sinn. Das verspricht Gemütlichkeit und einen rundum durchdachten Rückzugsort aus dem Alltag. Dabei sind ein paar Gestaltungskriterien für ein stimmiges Raumkonzept wichtig, um ganz den Flair des Südens genießen zu können.
Jetzt Sanitärbetriebe für Bäder finden
  • Geprüfte Sanitärbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Das mediterrane Badezimmer - die Gestaltungskriterien

Das Flair des Südens in der heimischen Wellnessoase genießen - das ist die Idee hinter dem Gedanken, sich ein mediterranes Badezimmer zu gönnen. Dabei ist es mit etwas Terracotta an der Wand und einigen Mosaikfliesen auf dem Boden nicht getan. Wie schon beim Landhausstil Badezimmer gibt es einige klare Kriterien, mit denen sich ein stimmiges, rundum schönes Badezimmer entwerfen lässt.

Must-Haves No-Gos
Fliesen für Wand & Boden glatte, unverkleidete Wände, helle Laminat-Böden
erdige Farbtöne sehr pastellige Farbtöne, reines Weiß, grau
strukturierte Oberflächen wie unbehandeltes Holz, Marmor, Struktur-Putz, Kiesel & Mosaike Edelstahl, Chrom und Hochglanz-Oberflächen

Der mediterrane Stil ist vielfältig und verdient eine kleine regionale Unterscheidung:

  1. römisch/italienisch mit Blick auf die Toskana
  2. griechisch mit Blick auf die Insel Santorin
  3. marokkanisch
  4. französisch mit Blick auf Südfrankreich und die Provence

Welche Mittelmeer-Region darf es sein?

Römisch/italienisch: Der Klassiker, wenn man an mediterrane Bäder denkt. Terracottafarbene Fliesen in großen Formaten auf dem Boden, unterbrochen mit feinen Mosaiken, die sich an den Wänden fortsetzen dominieren diese Bäder. Hier ist Platz sowohl für römisch-schlichte Eleganz, mit wenigen Schnörkeln und klaren Formen, als auch für italienische Opulenz mit schwerem Marmor.

Griechisch: Strahlend hell in weiß und mit wenigen azurblauen Akzenten sind dagegen die mediterranen Badezimmer mit griechischem Flair. Weiß verputzte Wände und runde Formen dominieren hier, ebenso wie das insbesondere von der Insel Santorin vertraute Azurblau.

Marokkanisch: Goldgelb mischt sich hier mit erdigen Brauntönen, Verzierungen und feine Mosaikarbeiten sind genauso passend wie schön gestaltete, einzigartige Massivholzmöbel. Insgesamt ist dieser mediterrane Badezimmerstil ideal kombinierbar mit Dampfdusche oder privatem Hamam, wenn es das Platzangebot im eigenen Heim ermöglicht.

Französisch: Auch die Toskana liegt recht weit südlich. Hier geben das allgegenwärtige Lavendellila zusammen mit sattem dunkelgrün das Farbschema vor, auch wenn insgesamt die Badezimmereinrichtung deutlich heller ausfallen kann. Guss- und schmiedeeiserne Accessoires wie Handtuchhalter, Wandhaken und verzierte Armaturen verleihen dem Badezimmer zusätzliches Flair.

Mediterranes Badezimmer gestalten: Wandputz & Mosaikfliesen

An Mosaike denkt man bei einem mediterranem Badezimmer vielleicht zu erst, aber tatsächlich gibt es recht viele Fliesen, die sich für die Gestaltung der heimischen Wohlfühloase eignen. Allen voran Fliesen in Terracotta, Braun- und Beigetöne:

  • Großformatige Terrakotta-Fliesen wirken dabei eher rustikal. Geschwungene Fliesen mit oder ohne weitere Verzierungen wirken deutlich edler
  • Strukturierte Oberflächen wie Marmor- und allgemein Natursteinböden zeigen sich besonders heimelig und warm
  • Auf Hochglanz polierte Keramikfliesen vermitteln nur selten das Ambiente, das Natursteinfliesen mit ihrer teils unregelmäßigen Oberfläche von Haus aus mitbringen. Ähnlich ist es mit Kieseln: Selbst dekorativ als Duscheingrenzung lassen sich das Bad auf moderne Weise wohnlicher wirken.

Die Wandgestaltung kann recht unterschiedlich ausfallen:

  • glatte, farbig gestrichene Wände - vor allem in rot, terracotta, ocker, hellen Beigetönen
  • Strukturputz mit leichter Abtönungen passend zur restlichen Gestaltung
  • deckenhohe Fliesen, Mosaike oder Wandpanele
  • Stuckleisten und Mosaikbilder zur Dekoration

Im griechisch ausgerichteten Badezimmer sind weiche, weiß verputzte Formen im Bad übrigens Pflicht. Wer handwerklich geschickt ist, kann das unter Umständen selbst umsetzen, sonst helfen die Fachbetriebe für Badgestaltung gerne bei der Realisierung dieser traumhaften Bäder. Der eigenen Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt: Warum nicht die Badewanne im Boden einlassen, wenn es die Räumlichkeiten zulassen? Praktisch wird das in den typischen deutschen Bädern schwierig sein. Machbar auch auf kleinerem Raum ist beispielsweise die Gestaltung einer Schneckendusche, um geschwungene Formen in das Bad zu integrieren.

Badezimmer mediterranMediterranes Badezimmers im ital.-röm. Stil | © Lisa Turay - Fotolia.com

Mediterranes Badezimmer: Möbel & Sanitäranlagen

Neben den geeigneten Fliesen sind Holzmöbel ein fester Bestandteil vom südländischen Badezimmer. Bei spanischem oder griechischem Einschlag sind die Badmöbel teils hell lasiert oder gestrichen. Beim Badezimmer im italienisch-römischen Stil changieren die Möbel meist in dunklen Farben wie Kirschbaum, geölter Olive, nachgedunkelter Kiefer oder Walnuss.

Die Möbel selbst sind eher schlicht, praktisch und wirken durch die massive Ausführung eher wuchtig. Wem das zu dominant für ein eher luftig-modernes Bad ist, der kann hier mit offenen Regalen und Aufbewahrungskörben etwas Leichtigkeit einbringen.

Spiegel lassen sich ebenfalls gut für ein mediterranes Badezimmer einsetzen, bevorzugt mit dunklem oder einem mit Mosaiksteinen besetzten Rahmen.Sie machen auch aus kleineren Bädern optisch großzügig wirkende, in denen die natürliche Optik der mediterranen Gestaltung besonders gut zur Wirkung kommt.

Waschbecken, Badewanne und Co. dürfen rustikal ausfallen, ohne zu protzig zu wirken. Wer eine alte Badewanne auf dekorativen Messingfüßen aus dem Second-Hand-Handel ergattern kann, kann sich glücklich schätzen. Wenn es zum eigenen Stil passt, sind auch dekorative Säulen und Marmor-Verkleidungen an Badewanne und Wand denkbar.

Aber auch klassische Sanitärmöbel aus dem Fachhandel lassen sich passend einbinden. Die typische Duschkabine oder die Einbaubadewanne können recht kostengünstig mit speziellen, rustikaleren Handbrausen ausgestattet werden. Mosaik- oder Kieselmatten für die Verkleidung von Dusch- oder Badewanne starten bei 20,-€ je Quadratmeter, können sich bei speziellen Materialkombinationen wie Marmor oder geschliffenem Glas auch im dreistelligen Bereich bewegen.

Deutlich exklusiver und seltener im Fachhandel zu sehen sind dagegen Waschtische, die in Säulenform angelegt sind. Ist das Waschbecken in der Mietwohnung bereits vorhanden und darf nicht ausgetauscht werden, dann

  • lohnt sich unter Umständen die Investition in passende, dunkle Holzwaschtische
  • kann die richtige Dekoration auf und neben dem Waschtisch vom Standard-Waschbecken ablenken helfen.

Mediterranes Flair: Accessoires & Pflanzen

Körbe aus Holz oder Stoff sind immer geeignete Accessoires. Gardinenstangen, Handtuchhalter und Toilettenpapierhalter wirken am besten, wenn sie aus verschnörkeltem Metall bestehen. Dazu passen Badtextilien in kontrastreichen warmen Farben wie gelb, orange oder rot. Abhängig von den jeweiligen Badezimmer Trends lassen sich allein mit den Gardinen und Handtüchern jeweils moderne Akzente für ein mediterranes Badezimmer setzen. Nicht zu vergessen: Mediterrane Pflanzen in Vasen, auf Säulen oder in Wand-/Hängevariationen.

Klassische Bilder mit landschaftlichen Motiven oder Figurendarstellungen, entweder als Mosaike oder mit entsprechendem Geschick vom Profi an die Wand gezaubert, runden das mediterrane Badezimmer erst wirklich ab.

Zusammengefasst sind die Accessoires für das mediterrane Badezimmer:

  • Pflanzen wie Rosmarin, Citrus- und Olivenbäumchen, Lavendel
  • Aufbewahrungskörbe und -taschen aus grob geflochtenem Korb oder gröberen Leinenstoffen
  • Accessoires wie Handtuchhalter oder Seitenspender aus Gusseisen, Schmiedeeisen und verziertem Metall
  • Lampenschirme und Glasabtrennungen im Duschbereich aus Milchglas oder in Erdfarben abgetönt
  • Handtücher und Teppiche in gedeckten, kräftigeren Farben

Leichtigkeit und Genuss stehen bei diesem Badezimmer-Stil im Vordergrund. Wenn also etwas nicht ganz so optimal aufeinander abgestimmt ist, dann ist das hier Teil des Konzepts und unterstreicht noch das heimelige, warme Gefühl des mediterranen Badezimmers.

Dieser Artikel wurde erstellt von: Sabrina Sailer, Redakteur www.Modernes-Bad.com