Anmeldung Fachbetriebe

Wassersparendes Duschvergnügen mit der Regendusche

Sich wie in den Tropen von einem warmen Regenschauer duschen zu lassen, das ging einige Jahre nur exklusiven Hotels und Spa-Anlagen. Für den Privatgebrauch war eine Regendusche zu teuer und die Wasserdurchflussmenge zu groß. Inzwischen gibt es viele wassersparende Regenduschen zu erschwinglichen Preisen in jedem Fachhandel - die steigende Nachfrage nach Wellnessprodukten für das heimische Badezimmer macht es möglich.
Jetzt Sanitärbetriebe für Bäder finden
  • Geprüfte Sanitärbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Regendusche - Duschkopf, Wand- und Deckeneinbau & LED

Regendusche DuschkopfBild: GROHE Deutschland Vertriebs GmbHWassertropfen, die aus größerer Höhe und mit wenig Druck großflächig auf den Kopf und den Schulterbereich treffen, sorgen für ein besonderes Duschvergnügen.

Meist wird ein Deckeneinbau bevorzugt, bei einem Wandeinbau wird die Regendusche entsprechend soweit wie möglich oben installiert, um eine angenehme Fallhöhe zu erreichen.

Ein modernes Bad ermöglicht so auch ohne Badewanne, - oder falls wenig Zeit für ein entspannendes Vollbad zur Verfügung steht - trotz Badewanne eine angenehme Entspannungsmöglichkeit direkt unter der Regendusche - teilweise sogar mit farbenfroher LED Beleuchtung.

Regendusche Wasserverbrauch

Der Regendusche Wasserverbrauch ist abhängig von den Einstellungen, der Duschdauer und dem gewählten Regendusche Duschkopf: viele Modelle der Regendusche gibt es in wassersparender Ausführung mit niedrigerem Wasserverbrauch.

Dazu kommt ein besonders wohltuender Nebeneffekt: die Wassermenge wird durch Beimischung von Luft verringert. Dies lässt das Wasser besonders weich und angenehm auf der Haut werden.

Regendusche LED für farbige Regenschauer  

Beim Deckeneinbau und auch beim Wandeinbau lässt sich die Regendusche durch LED wirkungsvoll zu einem Lichterlebnis machen. Die Dusche selbst wird so Teil der Beleuchtung: verschiedene Farbtöne unterstützen Beruhigung und Entspannung - ein häufig angewendetes Verfahren überall da, wo es sich um das Wohlergehen dreht, gerade auch in Spa- und Saunaanwendungen.

Die Regendusche mit LED wird häufig durch eine integrierte Turbine betrieben - ein weiterer Stromanschluss entfällt damit. Das macht den Einbau gerade auch für Heimwerker interessant: zur Montage muss nur der alte Duschkopf entfernt werden. Danach wird die neue Regendusche im Deckeneinbau oder per Wandhalterung montiert und die Wasserzuleitung angeschlossen. Der Einbau einer Dusche bzw. der Umbau auf eine Regendusche mit niedrigem Wasserverbrauch ist deutlich einfacher als die komplette Montage anderer Wellness-orientierter Duschen wie einer Dusche rund oder einer Schneckendusche.

Regendusche Duschkopf in verschiedenen Ausführungen und Varianten 

Varianten für die Regendusche gibt es auf dem Markt sehr viele: unterschiedliche Größen im Durchmesser decken sowohl kleinere als auch größere Duschen ab. Der Regendusche Duschkopf ist auch mit verschiedenen Programmen erhältlich. Wie beim normalen Duschkopf können  verschiedene Härtegrade und der Wasserverbrauch reguliert werden: vom sanften Wasserfall bis zum Massagestrahl. Beim Regendusche Deckeneinbau empfiehlt es sich allerdings, nach einer Regendusche mit Regelung zu suchen, die sich in Griffhöhe gut bedienen lässt.

Qualitätsunterschiede gibt es beim Regendusche Duschkopf einige: neben dem Wasserverbrauch und integrierten LED sollte man auch darauf achten, dass sich der Duschkopf gut reinigen lässt. Ein Duschkopf mit Deckeneinbau ohne innenliegende Gummimatten verkalkt sehr schnell und die Reinigung ist nicht ganz einfach und muss öfters erfolgen. Bei integrierten Gummimatten im Duschkopf bewirken dagegen wechselnde Temperaturen regelmäßige Bewegung im Duschkopf: der Kalk wird dadurch abgesprengt und keine Reinigung steht dem Vergnügen einer Regendusche entgegen.

Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Modernes-Bad.com