Anmeldung Fachbetriebe

Untertischspeicher in Gäste WC oder Badezimmer

Moderne Untertischspeicher sind sparsam im Verbrauch, nehmen nicht viel Platz weg und lassen sich durch das unauffällige Design recht gut auch in moderne Bäder integrieren. Durch das Durchlaufprinzip wird das Wasser ad hoc produziert, Warmwasser steht dadurch in kleineren Mengen für das Gäste WC oder direkt für das Waschbecken im Badezimmer zur Verfügung. Untertischspeicher eignen sich allerdings nicht für die Dusche oder ein Vollbad, hier für sollte auf größer dimensionierte Durchlauferhitzer zurück gegriffen werden.
Jetzt Sanitärbetriebe für Bäder finden
  • Geprüfte Sanitärbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Untertischspeicher für Badezimmer, WC und Küche

Untertischspeicher© CLAGEKleine, passgenaue Lösungen für die Warmwasserbereitung gehören zu einer effizienten Badtechnik. Schließlich soll immer nur genau so viel Warmwasser produziert werden, wie auch gerade benötigt wird. Als Wandspeicher im kleinen Leistungsbereich ist der Untertischspeicher die richtige Lösung, wenn eine dezentrale Warmwasserversorgung sinnvoll ist. Sinnvoll wird eine dezentrale Wasserversorgung dann, wenn die Leitungswege sehr ungünstig sind, die Wärmeverluste durch sehr lange Leitungen also besonders hoch. Der Untertischspeicher ist deshalb, vor allem in Form vom Durchlauferhitzer, energieeffizienter.

Beachtet werden muss beim Untertischspeicher allerdings, dass der Platz unter oder neben dem Waschbecken im Bad dann durch den Mini Durchlauferhitzer besetzt ist. Wer den Untertischspeicher nicht offensichtlich im Bad hängen haben möchte, kann ihn entweder unter Beachtung der notwendigen Sicherheitsmaßnahmen durch eine Blende verstecken oder in einem dafür geeigneten Badschrank verbergen.

Leistungsgrenzen beim Untertischspeicher

Durch seine kleinen Abmessungen und die eher geringe Wassermenge im Untertischspeicher gerät das Modell schnell an seine Leistungsgrenzen was die Abgabe von Warmwasser angeht. In der Regel werden zwischen fünf und zehn Litern Warmwasser maximal möglich gemacht, mit 2 Kilowattstunden Leistung gehört der Untertischspeicher auch eindeutig zu den sparsamen Geräten.

Für die reine Benutzung am Waschbecken im Gäste Bad, im normalen Familienbadezimmer oder in der Küche sind diese kleinen Durchlauferhitzer akzeptabel, weil sie wenig Strom benötigen und geringen Warmwassermengen liefern können, die hier benötigt werden. Kritisch wird es, wenn am Waschbecken deutlich mehr Warmwasser benötigt wird.

Fachbetriebe für Badezimmer beraten bei der Entscheidung für einen passenden Untertischspeicher. 

Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Modernes-Bad.com