Anmeldung Fachbetriebe

Badezimmer renovieren: Ideen für eine Badmodernisierung

Eine komplette Badsanierung ist nicht immer erforderlich: manchmal genügt fürs Bad renovieren schon das Austauschen einzelner Komponenten wie Dusche, WC oder Waschbecken um Energie und Wasser einzusparen oder dem alten Badezimmer einen frischen Wind zu verschaffen. Je nach vorhandenen Installationen kommt es dabei zu mehr oder weniger Aufwand bei der Badrenovierung.
Jetzt Sanitärbetriebe für Bäder finden
  • Geprüfte Sanitärbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

adrenovierung: Ausstattung & Fliesen im Bad renovieren

Badrenovierung Bad renovieren in Etappen: Austausch des Waschbeckens
© Gina Sanders - Fotolia.com
Ein Waschbecken mit Sprüngen, eine angelaufene Badewanne - das sind Abnutzungserscheinungen, die nach der durchschnittlichen Nutzungsdauer von 25 Jahren pro Badezimmer irgendwann auftreten. Während Badmöbel im Badezimmer schneller ausgetauscht werden, wird bei den einzelnen Sanitärobjekten deutlich länger überlegt und abgewägt bevor es zum Bad renovieren kommt.

Ein modernes Bad verlangt geradezu nach neuen und frischen Farben und Formen. Mit wenig Aufwand lassen sich Wege auch für eine Renovierung des Badezimmers finden, die eine komplette Badsanierung unnötig macht. Für die Badrenovierung Ideen zu finden, ist dabei nicht besonders schwer: ein Besuch in der Bäderausstellung beim Fachhändler gibt meist schöne Anregungen für die Badmodernisierung und zeigt die ganze Bandbreite an modernen Badelementen.

Gründe für die Renovierung finden sich in der Regel in alten, abgenutzten Badelementen, nicht mehr zeitgemäß erscheinenden Farben von Fliesen an Wand und Boden oder aber in der veralteten Technik, die ökonomischen Gesichtspunkten entgegen steht. Wenn das Bad renovieren auf dem Plan steht, sollten wassersparende Techniken immer auch mit in die Planung einkalkuliert werden.

Schrittweise das Bad renovieren: Badmodernisierung einzelner Elemente

Waschbecken, WC oder Dusche sind meist ohne größeren Aufwand entfernt und können bei der Badrenovierung schnell gegen moderne Elemente ausgetauscht werden. Schwieriger wird es in der Badrenovierung, wenn die Badewanne oder Teile der Fliesen an Wand oder Boden modernisiert werden sollen. Allerdings gibt es kleinere Tricks, für die schnelle Badrenovierung. Nicht immer ist eine Komplettsanierung notwendig, um das Badezimmer zeitgemäß zu gestalten. Für eine optische Frischzellenkur und mehr Komfort im Alltag, können schon kleine Maßnahmen sorgen, die wenig kosten oder selbst erledigt werden können.

Checkliste: Möglichkeiten Ihr Badezimmer zu renovieren

  • Armaturen austauschen: Unansehnliche Armaturen lassen sich schnell austauschen - und sorgen nicht nur für eine optische Modernisierung, sondern auch für einen geringeren Wasserverbrauch
  • Fliesen erneuern: Fliesen können beim renovieren entweder von einem Fachmann in Teilen entfernt werden, oder ein neuer Anstrich sorgt für frischen Wind im Badezimmer. Es gibt von verschiedenen Herstellern auch Fliesenlacke oder Fliesenfolien, die angebracht werden können (sofern der Untergrund gesäubert wurde). Fliesenfolien eignen sich aufgrund der Handhabung besonders für kleinere optische Akzente. Wer seine Fliesen nicht nur lackieren oder überputzen möchte, sondern neu verfliesen will, der kann auch das Badezimmer neu verputzen.
  • Fugen: Schimmel in den Fugen oder Sprünge in der Keramik? Es gibt hier spezielle Reparatursets und Schimmellöser mit dem man diesen optisch unschönen Schäden zu Leibe rücken kann.
  • Stauraum und Schränke: durch einen neuen Badezimmerschrank und gut ausgenutzten Stauraum lässt sich in jedem Bad schnell Ordnung schaffen
  • Lampen und Lichter: sofern Sie hier selbst aktiv werden, achten Sie darauf, dass die Leuchtmittel und Lampen für die erhöhte Feuchtigkeit und Nässe im Badezimmer geeignet sind
  • Badewanne: Matte Badewannen mit Kratzern lassen sich wieder aufpolieren, für die Kratzer gibt es spezielle Füllstoffe zur Reparatur. Je nach verbauter Form kann auch eine neue Badewanne im Rahmen einer Baderneuerung auf den bestehenden und meist am Boden verankerten Badewannenträger aufgesetzt werden.
  • Waschbecken: Beim Austausch des Waschbeckens können die alten Befestigungslöcher bestenfalls wieder genutzt werden. Beim Anziehen der Schrauben nicht mit zuviel Kraft arbeiten, da das Waschbecken sonst leicht brechen kann.
  • Dusche: Bei dem Umbau auf eine bodengleiche Dusche muss der Abfluss direkt im Biden liegen oder von der Wand her durchgeführt werden. Hier am besten den Fachmann heranziehen.
  • WC / Toilette: Nur ein neuer Toilettendeckel? Selbst schnell montiert! Bei einem neuen WC fängt es mit der Frage "Wandhängend oder stehend?" an. Hier zum Austausch eher den Fachmann hinzuziehen, wenn Sie kein geübter Handwerker sind.

Eine Baderneuerung kann so relativ schnell und unkompliziert in Angriff genommen werden - es können jeweils auch nur einzelne Teile entfernt und erneuert werden. Viel Schmutz und Dreck bringt beim Bad renovieren das komplette Entfernen der Fliesen mit sich, die Baderneuerung sollte dann aber sehr gut geplant werden. Wenn sowieso auch die Badewanne entfernt oder eine bodengleiche Dusche eingebaut werden soll, sollten diese Arbeitsschritte gleichzeitig für die Badrenovierung ausgeführt werden. An der Qualität sollten Sie nicht sparen, wenn Sie nicht eh in kurzer Zeit eine größere Renovierung planen. Gerade bei größeren Projekten wie dem Austausch von Badewanne, Waschbecken, Dusche, WC und Fliesen sollten Sie eher den Fachmann rufen.

Mit jedem Budget kann man ein Bad renovieren

Während man bei einer umfassenden Modernisierung mit Austausch von Wanne / Dusche, WC, Armaturen, Fliesen und Beleuchtung leicht bei Kosten von über 8.000 Euro landet, zeigen unsere Umfragen, dass eine Badrenovierung mit jedem Budget möglich ist. Von mehr als 5.000 befragten Interessenten haben 82% weniger als 8.000 Euro ausgegeben. 15% haben mit Maßnahmen bis 1.000 Euro schon enorme Effekte erzielt und das Badezimmer optisch modernisiert. Nur 2% haben mehr als 16.000 Euro in die Komplettsanierung des Badezimmers gesteckt.

Um die Kosten einer Badrenovierung besser einschätzen zu können, kann vor dem Bad renovieren ein Kostenvoranschlag der regionalen Fachbetriebe für Badezimmer für Orientierung sorgen.

Dieser Artikel wurde erstellt von: Oliver Wulf, Redakteur www.Modernes-Bad.com