Anmeldung Fachbetriebe
Angebote für Ihr neues Bad einholen
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Geht es um das komplette Bad oder um einzelne Komponenten?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe können Ihnen mit der Angabe schneller ein passendes Angebot erstellen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe finden & kostenlos Angebote anfordern
Jetzt unverbindlich Anfrage stellen & Preise vergleichen!
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    Noch ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 8 Minuten 32 Anfragen heute 4.4/5 aus 5061 Bewertungen

    Holzboden im Bad oder Kork - welches Holz ist praktikabel?

    Was für den Schiffsbau recht ist, kann für das heimische Bad nur billig sein: Holz als alternatives Baumaterial für Wannen, Waschbecken oder den Bodenbelag im Bad. Der Holzboden im Bad ist schon seit einiger Zeit kein unpraktikables Designerstück mehr, sondern bringt in moderne Bäder ein warmes und lebendiges Ambiente ein. Zu beachten ist bei der Entscheidung für den Holzboden im Bad aber das richtige Material: nicht alle heimischen Holzarten eignen sich für den Feuchtraum.
    Jetzt Sanitärbetriebe für Bäder finden
    • Geprüfte Sanitärbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Holzboden im Bad: Bodenbelag fürs Bad aus Kork, Parkett & Co.  

    Der Holzboden im Bad kann aus sehr verschiedenen Holzarten gearbeitet sein, daneben ist auch ein Korkboden eine Alternative zu Holzdielen oder Parkett. Von Laminat als Holzboden im Bad raten die Experten dagegen ab, die Gefahr des Aufquellens ist hier aufgrund der spezifischen Materialeigenschaft einfach zu hoch.

    Parkett als Holzfußboden eignet sich für ein modernes Bad dagegen sehr gut, sofern auf eine entsprechende Eignung für das Badezimmer geachtet wird beim Einkauf. Der Bodenbelag im Bad kann dabei mit entsprechend geeigneten Hölzern wie Robinie, Teak, Nussbaum oder Bambus ausgelegt werden. Gut geeignet sind auch thermisch vorbehandelte Hölzer, die als Bodenbelag Bad wenig Nässe aufnehmen. Zu beachten ist hierbei, dass Parkett im allgemeinen geeignet ist für die Nutzung mit Fußbodenheizung, es beim Dielen Bodenbelag aber einer genauen Auseinandersetzung mit einer entsprechenden Fachfirma bedarf.

    Badezimmer Bodenbelag passend zum Einrichtungsstil

    Das Bad gestalten beginnt meist mit der Auswahl vom Bodenbelag. Ein Korkboden als Bodenbelag orientiert sich stärker an der traditionelleren Fliesenoptik, Kork ist vielfach in Fliesenform erhältlich und nicht ausschließlich auf Holzfarben beschränkt. Dafür bringt der Korkboden alle Eigenschaften des organischen Materials Holz mit: angenehme Fußwärme und natürliche Trittschalldämmung.

    Holzboden im Bad© arsdigital.de - Fotolia.com

    Der Holzfußboden muss allerdings zum vorhandenen oder geplanten Einrichtungsstil vom Badezimmer passen. Dunkle Holzdielen eignen sich bei entsprechenden Badezimmer Farben und einem großzügig angelegten Bad für den Landhausstil oder ein eher mediterran eingerichtetes Badezimmer. Sehr moderne Badezimmer mit aufwendiger Badezimmer Wandgestaltung und dem Einsatz von kühl wirkendem Glas profitieren vom Holzboden als beruhigendem Element in der Einrichtung. Design Badezimmer kommen ohne Holz als integratives Element kaum noch aus, hier wird der Holzboden im Bad bis in das Schlafzimmer als angrenzendem Wohnraum fortgeführt.

    Holzfußboden im Badezimmer: Pflege & Preise

    Die Verarbeitungsempfehlung für den Holzboden im Bad ist abhängig vom verwendeten Holzwerkstoff. Für Massivholzdielen geben Experten die Empfehlung, diese regelmäßig zu ölen. Wachs ist teilweise schwer aufzutragen und kann zudem Schmutz binden. Der Holzboden in Form von Parkett wird bereits beim verlegen versiegelt, stehendes Wasser sollte wie auf jedem Holzboden vermieden werden. Die Kosten für einen Holzboden im Bad sind stark vom Material abhängig. Als Richtwert gilt: Parkett mit Badezimmereignung kostet rund das Doppelte mehr als die üblichen Parkettarten für normale Wohnräume. Die Quadratmeterpreise bewegen sich ab  25 bis 30 Euro aufwärts.

    Der Korkboden im Bad wird gewachst, auch hier sollten keine nassen Gegenstände für längere Zeit auf den Holzboden einwirken. Flecken benötigen teilweise recht lang, um wieder zu verschwinden. Der Korkboden schlägt in Fliesenform mit rund 20 Euro je Quadratmeter zu Buche und ist damit deutlich günstiger als ein Badezimmer Bodenbelag mit Massivholz.

    Vor der Verlegung von Korkboden oder Holzboden im Bad sollte mit einer Fachfirma für Badinstallationen durchgesprochen werden, wie sich die Verlegung in Kombination mit den bestehenden Installationen am besten kombinieren lässt.

    Wir finden die besten Bäder Sanitärbetriebe
    • Über 6.000 geprüfte Sanitärbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Modernes-Bad.com