Anmeldung Fachbetriebe
Angebote für Ihre Badeinrichtung einholen
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Was soll im Bad gemacht werden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Umfang der Arbeiten
Geht es um das komplette Bad oder um einzelne Komponenten?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Welche Komponente benötigt eine Reparatur?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Größe des Badezimmers
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Welche Komponenten sind gewünscht?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Budgetvorstellung
Fachbetriebe können Ihnen mit der Angabe schneller ein passendes Angebot erstellen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Budgetvorstellung
Fachbetriebe können Ihnen mit der Angabe schneller ein passendes Angebot erstellen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
25 Angebote gefunden, bis zu 22% günstiger als der Durchschnitt.
Fordern Sie jetzt eine Auswahl dieser Angebote an
Wer soll die Angebote erhalten:
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    • Sichere Übermittlung durch SSL Verschlüsselung
    • Automatische Löschung Ihrer Angaben nach Projektende
    • Angaben werden nur an ausgewählte Anbieter weitergeleitet
    Sehr gut (Ø 4.6/5)
    16.144 Bewertungen
    Aktuelle Bewertung
    Fachkenntnisse, Kundenfreundlichkeit, Interessenberücksichtigung, Beratung alles super, alles top.
    Nutzer aus Hamburg
    60 Minuten seit letzter Anfrage
    8 Anfragen heute
    614.433 Anfragen insgesamt
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 60 Minuten 8 Anfragen heute 4.4 aus 5466 Bewertungen

    Passende WC Spülung für mehr Komfort im Bad

    Offiziell war Alexander Cumming 1775 der erste, der eine mit Wasser betriebene Toilette erfand. Ein Wasserklosett gab es aber bereits 1596, angefertigt im Auftrag Elisabeth I. Seitdem hat sich das WC mit Wasserbetrieb durchgesetzt, Privat-Haushalte in den Industrienationen sind seit Mitte des 20. Jahrhunderts standardmäßig damit ausgestattet. Inzwischen gibt es verschiedene Variationen für die WC Spülung: als Tiefspül WC bzw. Tiefspüler, Flachspüler oder Druckspüler werden Toiletten inzwischen betrieben.
    Jetzt Sanitärbetriebe für Badeinrichtungen finden
    • Geprüfte Sanitärbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    WC Spülung im Vergleich: Flachspüler, Tiefspüler und Druckspüler

    DruckspülerStand WC mit Druckspüler | Copyright © Duravit Aktien-
    gesellschaft
    Die WC Spülung, egal ob Flachspüler, Tiefspüler oder Tiefspül WC genannt, verbraucht einen erheblichen Anteil an Trinkwasser eines Privathaushaltes. Entsprechend wichtig ist es daher, dass die WC Spülung auch ihren Zweck erfüllt und sämtliche Exkremente und Toilettenpapier auch sicher den Abfluss hinunter befördert. Je nach Art der verwendeten WC Spülung und der vorhandenen Badeinrichtung können das ganz unterschiedliche Techniken und Ansprüche sein, die es dabei zu beachten gilt.

    In alten Häusern mit lange zurück liegender Erstinstallation werden sich häufig noch Aufputzspülkästen finden, teils möglichst Deckennah installiert, um viel Druck für die Spülung aufzubauen. Das WC wird häufig in Form eines Stand WC mit Flachspüler verbaut sein. In moderneren Gebäuden mit entsprechenden Sanitärinstallationen werden dagegen häufiger Hänge WC verbaut, die entweder mit einem Flachspüler oder mit einem Tiefspüler ausgestattet sein können.

    Tiefspül WC, Flachspüler oder Druckspüler? Das wird am häufigsten genutzt!

    Flachspüler eignen sich speziell für Haushalte, bei denen aus medizinischen Gründen Stuhlproben genommen werden müssen. Hier gelangen die Ausscheidungen zunächst auf eine flache, mit Wasser bedeckte Mulde, bevor die WC Spülung betätigt wird. Bleiben Ausscheidungen allerdings zu lange ohne Spülung dort liegen, kommt es schnell zu unangenehmen Gerüchen. Der Flachspüler ist in Deutschland weit verbreitet. Eine Vergleichsansicht der verschiedenen WC Spülungen findet sich hier.

    Das Tiefspül WC dagegen verfügt über keine vorgelagerte Mulde, Ausscheidungen werden direkt in den darunter liegenden und mit Wasser gefüllten Siphon geleitet. Besonders günstig sind Tiefspüler deswegen in kleinen Bädern ohne Fenster, die die Möglichkeit zum Lüften bieten. Diese WC Spülung ist in der Regel sparsamer im Wasserverbrauch, was die WC Preise im Unterhalt reduzieren kann.

    Wenig verbreitet sind Druckspüler, aufgrund der hohen Lärmentwicklung durch diese Art der WC Spülung konnte sich diese Technik nicht durchsetzen und ist inzwischen selten anzutreffen.

    Die passende WC Spülung, ob Tiefspül WC oder Flachspüler, lässt sich am besten im Gespräch mit regionalen Fachfirmen für Badezimmer unter Beachtung der baulichen Vorgaben des Badezimmers herausfinden.  

    Wir finden die besten Badeinrichtungen Sanitärbetriebe
    • Über 6.000 geprüfte Sanitärbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Modernes-Bad.com