Anmeldung Fachbetriebe
Angebote für Ihr neues Bad einholen
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Was soll im Bad gemacht werden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Umfang der Arbeiten
Geht es um das komplette Bad oder um einzelne Komponenten?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Welche Komponente benötigt eine Reparatur?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Größe des Badezimmers
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Welche Komponenten sind gewünscht?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Budgetvorstellung
Fachbetriebe können Ihnen mit der Angabe schneller ein passendes Angebot erstellen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Budgetvorstellung
Fachbetriebe können Ihnen mit der Angabe schneller ein passendes Angebot erstellen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wünschen Sie eine Beratung zur Finanzierung?
Auf Wunsch erhalten Sie eine Beratung zu Förderkrediten und Zuschüssen durch einen Finanzdienstleister
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
25 Angebote gefunden, bis zu 22% günstiger als der Durchschnitt.
Fordern Sie jetzt eine Auswahl dieser Angebote an
Wer soll die Angebote erhalten:
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    • Sichere Übermittlung durch SSL Verschlüsselung
    • Automatische Löschung Ihrer Angaben nach Projektende
    • Angaben werden nur an ausgewählte Anbieter weitergeleitet
    Sehr gut (Ø 4.6/5)
    16.144 Bewertungen
    Aktuelle Bewertung
    Fachkenntnisse, Kundenfreundlichkeit, Interessenberücksichtigung, Beratung alles super, alles top.
    Nutzer aus Hamburg
    60 Minuten seit letzter Anfrage
    2 Anfragen heute
    613.858 Anfragen insgesamt
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 60 Minuten 2 Anfragen heute 4.4 aus 5459 Bewertungen

    Durchlaufspeicher im Badezimmer für warmes Wasser

    Beim Abwägen zwischen verschiedenen Warmwasserbereitungssystemen wird meist zwischen Durchlauferhitzer und Warmwasserspeicher geschwankt. Dabei stehen sich die Nachteile dieser beiden Systeme gegenüber, die entweder eine hohe Abgabemenge von Warmwasser ermöglichen oder aber eine große Speichermöglichkeit schaffen. Als Kompromisslösung ist der Durchlaufspeicher im Badezimmer einsetzbar, hier werden die Vorteile der beiden Systeme kombiniert.
    Jetzt Sanitärbetriebe für Techniken finden
    • Geprüfte Sanitärbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Durchlaufspeicher: dezentrale Warmwasserversorgung im Badezimmer

    DurchlaufspeicherBildquelle: STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KGUm Warmwasser im Badezimmer zu erhalten, ist der Durchlaufspeicher als Kompromiss zwischen Durchlauferhitzer und Warmwasserspeicher gut geeignet. Solange kleinere Wassermengen dem Durchlaufspeicher entnommen werden, meistens bis maximal 100 Liter, fungiert er als Warmwasserspeicher. Das bedeutet, dass eine bestimmte Menge Wasser für mehrere Verbrauchsstellen auf Vorrat warm gehalten wird. Steigt die Menge des benötigten Warmwassers im Bad, schaltet der Durchlaufspeicher auf eine höhere Heizleistung und arbeitet im Grundsatz her stärker als Durchlauferhitzer.

    In der Badtechnik ist der Durchlaufspeicher daher eine interessante Zwischenlösung. Wichtig ist allerdings, das hier wieder auf eine gute Isolierung des Speichers geachtet wird. Besonders bei zentraler Warmwasserbereitung ist das kein Problem, bei dezentraler Anbringung des Durchlaufspeicher ist die Optik im modernen Bad nicht besonders passend.

    Durchlaufspeicher im Bad mit richtiger Größe

    Der Durchlaufspeicher im Bad kann in verschiedenen Größen zum Einsatz kommen. Die Geräte haben in der Regel eine Leistung <5 KW, um Wasser stufenlos von 30°C bis 80°C zu erwärmen und vorzuhalten. Im reinen Durchlaufbetrieb steigt der Stromverbrauch des Durchlaufspeicher auf rund 20kW an.

    Durch die Funktion als Speicher und Durchflusserhitzer wird es allerdings möglich, dass kontinuierlich Frischwasser zur Entnahme bereit steht. Bedingung ist allerdings, dass der Durchlaufspeicher in der richtigen Größe, also nicht in zu großer Dimension sondern passend zum tatsächlichen Verbrauch, ausgewählt wird. Als dezentrale Warmwasserversorgung genügen in der Regel 100 Liter, um eine reguläre Badewanne im Badezimmer mit 40 Grad heißem Wasser zu füllen.

    Welches Gerät zur dezentralen Warmwasserversorgung am besten geeignet ist, sollte in jedem Fall eine Beratung durch einen Fachbetrieb für Badtechnik vor Ort ergeben.  

    Wir finden die besten Techniken Sanitärbetriebe
    • Über 6.000 geprüfte Sanitärbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Modernes-Bad.com