Anmeldung Fachbetriebe

Elektronischer Durchlauferhitzer

Ein elektrischer Durchlauferhitzer kommt zum Einsatz, um eine oder mehrere Entnahmestellen im Haus mit warmem Wasser zu versorgen. Für Waschbecken wird im Badezimmer ein reines Durchlaufgerät montiert, während bei einem zusätzlichen Warmwasserbedarf für Dusche und Badewanne ein elektronischer Durchlauferhitzer mit Kleinspeicher besser dimensioniert ist. Die Entscheidung für eine Warmwasserbereitung im Bad mit Strom sollte vor einer Badsanierung jedoch mit einem Fachbetrieb auf Wirtschaftlichkeit durchgerechnet werden.
Jetzt Sanitärbetriebe für Bäder finden
  • Geprüfte Sanitärbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Durchlauferhitzer elektronisch: dezentrale Einzel- & Gruppenversorgung

Durchlauferhitzer elektronischElektronischer Durchlauferhitzer fürs Badezimmer |
Bildquele: STIEBEL ELTRON
Denn bei einem Durchlauferhitzer elektronisch sind Sie auf die Warmwasserbereitung mit Strom (und damit auf die weitere Entwicklung der Strompreise) festgelegt. Frei in der Wahl des Brennstoffs sind Sie bei einer Badsanierung dann, wenn die Warmwasserversorgung  zentral im Haus erfolgt oder in diese Richtung mit neuen Leitungswegen modernisiert werden soll.  

Wirtschaftlich ist ein elektrischer Durchlauferhitzer im Badezimmer immer dann, wenn die Kosten für einen  Anschluss der Entnahmestelle(n) an eine zentrale Warmwasserversorgung auch langfristig die höheren Betriebskosten dieser Geräte nicht aufwiegen. Ebenso ist ein Durchlauferhitzer elektronisch die richtige Wahl, wenn nur wenig Wasser (z.B. in Gäste WCs, Büroküchen und -toiletten) erwärmt werden soll oder ein  Schornsteinanschluss für einen Durchlauferhitzer mit Gas nicht zur Verfügung steht.

Durchlauferhitzer elektronisch können mit unterschiedlichen Leistungen betrieben werden, zwischen 18 und 27 kW sind dabei die Regel. Wer sehr geringe Warmwassermengen im Bad abnimmt, kann statt eines herkömmlichen Durchlauferhitzer elektronisch auf einen Mini Durchlauferhitzer zurückgreifen.

Funktionsweise elektronischer Durchlauferhitzer

Sobald der Wasserhahn geöffnet wird, startet ein elektrischer Durchlauferhitzer die Erwärmung des Wassers. Sobald der Wasserhahn wieder geschlossen wird stoppt der Durchlauferhitzer elektronisch die Erwärmung. Gespeichert wird Warmwasser in einem reinen Durchlaufgerät nicht. 

Soll Warmwasser in größeren Mengen via Erwärmung durch Strom zur Verfügung stehen (im Badezimmer z.B. für ein Vollbad) bietet es sich an, einen Durchlauferhitzer elektronisch mit Kleinspeicher (Elektro Warmwasserspeicher) zu verwenden. Diese Geräte halten eine gewisse Litermenge an Warmwasser vor und können damit auch gleichzeitig mehrere Zapfstellen im Bad versorgen. 

Da ein elektrischer Durchlauferhitzer im Bad ausschließlich mit Strom betrieben wird, sollte der Stromverbrauch des Durchlauferhitzers in die Wirtschaftlichkeit einer Badsanierung mit einfließen.

Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur www.Modernes-Bad.com