Anmeldung Fachbetriebe

Warmwasser mit Strom erzeugen

Fließendes Warmwasser kann über verschiedene Wege erwärmt werden. Warmwasser mit Strom zu erwärmen ist dabei eine Möglichkeit, wirtschaftlich auf Gebäudesituationen zu reagieren und bedarfsgerecht Warmwasser zu erzeugen, wenn es benötigt wird. Durch die steigenden Strompreise wird Warmwasser mit Strom Erwärmung inzwischen kritisch betrachtet - als Alternative wird häufig der Einsatz von Solarthermie für die Kosteneinsparung in Betracht gezogen.
Jetzt Sanitärbetriebe für Bäder finden
  • Geprüfte Sanitärbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Warmwasser mit Strom: dezentrale Durchlauf- und Speichersysteme

Grundsätzlich immer ein wichtiger Punkt in der Badtechnik ist die Frage, welche Energien für die Erwärmung des Warmwassers im Badezimmer in Frage kommen. Einige Energieträger scheiden allein schon aufgrund der regionalen Gegebenheiten aus, so ist zum Beispiel Erdgas oder Erdöl nicht überall verfügbar und der Platz für einen entsprechenden Tank meist ebenfalls sehr knapp bemessen. Abhilfe kann hier der Rückgriff auf erneuerbare Energien wie Biomasse, Umweltwärme und Solarenergie schaffen. Aber auch Strom kann für die Warmwasser Erwärmung im Bad genutzt werden.

Warmwasser mit StromBildquelle: STIEBEL ELTRON

Die Erwärmung von Warmwasser mit Strom erfolgt überwiegend dezentral. Altbauten und auch Bürogebäude greifen auf diese Systeme zurück, um beispielsweise mit einem Mini Durchlauferhitzer in der Teeküche eines Büros oder im Bad Warmwasser mit Strom zu produzieren. In Altbauten kann mit einem leistungsstarken elektronischen Durchlauferhitzer für größere Warmwassermengen in entlegenen Bereichen der Wohnung gesorgt werden. So werden lange Leitungswege und entsprechende Wärmeverluste vermieden.

Neben der Produktion des Warmwassers mit Strom für eine einzelne Entnahmestelle im Bad (Einzelversorgung) erlauben viele Strom betriebene Warmwasserbereiter auch den Anschluss von mehreren Verbrauchern (Gruppenversorgung). So kann über einen einzelnen leistungsstarken Durchlauferhitzer oder einen Elektro Warmwasserspeicher das Badezimmer mit Dusche, Waschbecken und Badewanne betrieben werden.

Warmwasser mit Strom in zentralen Heizungssystemen

Darüber hinaus wird Warmwasser mit Strom auch in zentralen Heizungssystemen bereitgestellt. Ein Elektro Heizstab dient beim Heizen mit erneuerbaren Energien als Backup System. Dieser sichert das Warmwasser in einem Speicher auch dann, wenn z.B. eine Wärmepumpe oder Solarthermie Anlage im Winter nicht ausreichend Energie für das Warmwasser in Bad oder Badezimmer liefern kann.

Der Stromverbrauch eines Durchlauferhitzers bei der Wassererwärmung mit Strom für Bad oder Badezimmer wird von Fachbetrieben für Badezimmer meist sehr exakt anhand der individuellen Nutzungsverhalten geschätzt - dadurch lässt sich der passende Warmwasser Bereiter mit Strom für jeden Haushalt finden. Kostenfaktor dieser Systeme bleibt jedoch der Strompreis.